EINLADUNG

Hören und lesen Sie auch fast täglich über neue Produktionsprozesse, Veränderungen im Rahmen von Industrie 4.0 und innovative Mensch-Maschine-Interaktionen? 3D-Technologien halten derzeit verstärkt Einzug in die Felder Fertigung, Medizin, Mobilität und viele mehr. Dabei stellt man sich Fragen zu Nutzbarkeit und Akzeptanz für den Menschen, zur Produktivität und Nützlichkeit des Zukunftstreibers 3D. Arbeits- und Lebenswelten scheinen einmal mehr vor fundamentalen Veränderungen zu stehen. Wir finden, dies ist der perfekte Moment, über Veränderungen und Stabilität rund um die 3D-Technologie und Interaktionsformen zu sprechen. Unter der Überschrift 3D SENSATION möchten wir Sie gern zur innteract conference am 23. und 24. Juni 2016 einladen, um mit Ihnen gemeinsam Potentiale zu identifizieren, Erschlossenes zu diskutieren und zukünftige Pfade der 3D Interaktion Mensch-Maschine-Umwelt abzustecken.

Wir freuen uns auf Sie!


» Abstractvorlage

» Konferenztool

X

3D -Sensortechnologien I


  • Die Qual der Wahl: „Welcher Sensor passt zu mir?“ - BaSe – Eine Studie zur Bewertung von 3D Sensor-prinzipien für die 3D-Aufnahme im Kontext der Mensch-Maschine Interaktion

    Daniel Höhne; Peter Kühmstedt (Fraunhofer IOF); Gunther Notni (TU Ilmenau)


  • Kurzvorträge

  • Beitrag zur hyperspektralen Oberflächenerfassung und -verarbeitung für die industrielle Bildverarbeitung

    Chen Zhang; Maik Rosenberger; Gunther Notni (TU Ilmenau)


  • Methoden zur ultraschnellen dreidimensionalen Detektion zeitveränderlicher Lichtfelder

    Nils Becker (Uni Jena); Falk Eilenberger (Fraunhofer IOF); Thomas Pertsch (Uni Jena)


  • Design of subwavelength structured devices for high precision control of light

    Jan Sperrhake; Christoph Menzel; Thomas Pertsch (Uni Jena)


  • Modellierung von Verhaltens- und Handlungsintentionsverläufen aus multi-modalen 3D-Daten

    Olga Egorow; Andreas Wendemuth (Uni Magdeburg)


  • Detektion gestürzter Personen in häuslicher Einsatzumgebung

    Tim Wengefeld; Benjamin Lewandowski; Horst-Michael Groß (TU Ilmenau)


  • Hierarchische Rekonstruktion und Modellierung von 3D Gesichtsgeometrie

    Wolfgang Paier; Peter Eisert; Anna Hilsmann (HU-Berlin)


  • Methodenforschung zur Gestaltung von Mensch-Maschine-Interaktion für 3D-Technologien aus Sicht der Produktionstechnik

    Michael Kuhl; Marlene Kluge; Sabine Krause (Fraunhofer IWU)


  • Let´s talk about Gestures!
    Ein Notationssystem zur Beschreibung räumlicher Gesten in der Entwicklung interaktiver Mensch-Technik-Systeme

    Paul Chojecki (Fraunhofer HHI); Detlef Ruschin (Fraunhofer HHI); David Przewozny (Fraunhofer HHI)


  • Open Innovation in KMU - Wie kleine und mitteständige Unternehmen von Open Innovation Netzwerken profitieren können

    Marcel Drescher (Uni Weimar); Reinhold Pabst (Fraunhofer IOF); Oliver Mauroner (Uni Weimar)


X

Mensch-Roboter-Interaktion


  • Auf dem Weg zu virtuellen Szenarien für die Arbeitsteilung in der barrierefreien Mensch-Roboter-Kooperation

    David Kremer; Sibylle Hermann (Fraunhofer IAO)


  • 3D-Simulationstechnologien zur Interaktion von Mensch und Serviceroboter in industriellen Arbeitsprozessen

    Kristin Weisner; Frank Heinze; Andre Hengstebeck; Jochen Deuse; Jürgen Roßmann; Bernd Kuhlenkötter (RIF e.V.)


  • Anwendung von der Augmented Reality für die Mensch-Roboter Interaktion bei der Fehlerbeseitigung und bei der Maschinenbedienung

    Ulrich Berger; Vadym Bilous; Andulkar Mayur (BTU Cottbus-Senftenberg)


  • Akzeptanz und Belastung im Umgang mit Robotertechnik in der Pflege

    Johannes Fischbach; Dominic Bläsing; Manfred Bornewasser (Uni Greifswald)


  • Zukunftsorientierte Arbeitsplatzgestaltung unter Anwendung der Mensch-Roboter-Kooperation

    Jenny Dachwitz (Volkswagen)

X

Mittelstand 4.0


  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz – Digital produzieren in Sachsen
    Die digitale Transformation im Mittelstand

    Egon Müller, Thomas Löffler; Hendrik Hopf (TU Chemnitz)


  • Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung - Wie ist der Mittelstand in Südwestsachsen aufgestellt?!

    Christoph Neuberg (IHK Chemnitz)


X

Innovative Kompetenzentwicklung für Zukunftstechnologien


  • Softwaregestütztes Kompetenzmanagement in KMU - Reflexion eines partizipativen Implementierungsansatzes

    Nicole Sprafke; Saskia Hohagen; Alexander Nolte (RU Bochum)


  • Digitalisierung von Kompetenzmanagementprozessen für KMU – Modularität als Chance

    Tobias Sanders; Annegret Petzoldt; Yvonne Heim; Angelika C. Bullinger (TU Chemnitz)


  • Assistenzsystem zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunft

    Natalia Straub; Sandra Kaczmarek; Tobias Hegmanns (TU Dortmund)


X

Arbeiten und Leben in der Stadt von morgen


  • Quartier 4.0 – How Data can Help Making the Good City

    J. Noennig, D. Hick, S. Liu, A. Urban, A. Salko (TU Dresden)


  • Morgenstadt - Developing a Road Map for a Sustainable Urban Future

    Susanne Schatzinger (Fraunhofer IAO); Eva-Maria Gräfer; Urs Luczak (Stadt Chemnitz)


  • Kooperative Gebäude in der Stadt von morgen

    Torsten Holmer (TU Dresden)


X

Community based e-mobility


  • Online-Offline Co-Creation for Service Innovation: An Application in the Context of e-Mobility

    Christofer F. Daiberl; Benedikt Höckmayr; Angela Roth; Kathrin Möslein (FAU Erlangen-Nürnberg)


  • Entwicklung eines Analyse-Frameworks für virtuelle Communities of Practice

    Christoph Kollwitz; Barbara Dinter (TU Chemnitz)


  • Wissenstranferansätze zur Steigerung des Distributionspotentials innerhalb von kollaborativen Wissensnetzwerken

    Susann Zeiner-Fink; Joseph Heß; Angelika C. Bullinger (TU Chemnitz)


  • Werkzeuge zur partizipativen Entwicklung von Elektromobilitätsdienstleistungen. Erfahrungen zum Methodeneinsatz im offenen Labor JOSEPHS®

    Robert Luzsa; Valentina Vorm; Stephanie Schmitt-Rüth (Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services)


  • Connecting Online and Offline Open Innovation Methods to foster Sustainability-Oriented Innovation

    Peter Wehnert (FAU Erlangen-Nürnberg)


X

Mensch-Maschine-Interaktion 4.0


  • Digitalisierte Interaktionen im technischen Field Service - Vom Reparieren zum digitalen Interagieren?

    Bernd Bienzeisler (Fraunhofer IAO)


  • Digitalisierung im Mittelstand - Praxiserprobte Ansätze und Mehrwerte für verschiedene Arbeitsgebiete

    Björn Schuster (N+P Informationssysteme GmbH)


  • Potentiale neuer Technologien zur Mensch-Maschine-Interaktion in der Textilindustrie

    Robert Mothes; Döhler Sandra; Dirk Zschenderlein; Andreas Berthel (Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.); Sonja Schmicker (Uni Magdeburg)


  • Effiziente und partizipative Gestaltung hybrider Montagesysteme - Von der Idee bis zur Serie

    Jörg von Garrel (SRH Fernhochschule Riedlingen); Sebastian Häberer (Fraunhofer IFF)


X

Virtual Reality in Forschung und Alltag


  • Virtual Reality im Alltag - Erfahrungswerte von VR-Industrieanwender in Bezug auf Einsatz, Probleme und Wirtschaftlichkeit

    Jana Dücker; Polina Häfner; Jivka Ovtcharova (KIT)


  • No safety, no pay? Experimentelle Studie zum Einfluss des Erlebens Virtual Reality-gestützter Maschinenmodelle auf riskante Entscheidungen in der Arbeitssicherheit

    Tina Horlitz; Johannes Leder; Astrid Schütz (Uni Bamberg); Patrick Puschmann; Volker Wittstock (TU Chemnitz)


  • Die Erfassung dreidimensionaler menschlicher Bewegungen zur interaktiven Sounderzeugung

    Robert Wechsler (Palindrome e.V.); Ullrich Scheunert; Holger Günther (FusionSystems GmbH); Josepha Dietz (MotionComposer)


  • Die Alterung digitaler Menschmodelle – Nutzerbefragung über Anforderungen und Bedarf zur Integration altersspezifischer Veränderungen des Menschen in digitalen Menschmodellen

    Michael Spitzhirn, André Kaiser; Angelika C. Bullinger (TU Chemnitz)


X

Arbeits- und Lernwelten von morgen


  • Personalentwicklungsmaßnahmen in organisationalen und technologischen Veränderungsprozessen

    Carsten Schermuly (SRH Hochschule Berlin)


  • Arbeitswelt 4.0 – Erwartungen und Gestaltungsperspektiven - Sauber, sicher, stärkend (3S) statt dirty, dangerous and demeaning (3D)

    Martina Frost; Tim Jeske (IFAA)


  • Veränderungen der Mensch-Maschine-Interaktion in der Montage durch den Einsatz technologiebasierter Lern- und Assistenzsysteme

    Tina Haase; Dirk Berndtk; Steffen Sauer; Martin Woitag; Florian Warschewske (Fraunhofer IFF)


  • Mobiles Arbeiten anywhere anytime- Arbeitszeit und moderne Vertragsgestaltung

    Andrea Benkendorff (Battke Grünberg)


X

Fabrikplanung für Industrie 4.0


  • Fabrikplanung heute – Auswirkungen der 3D Fabrikplanung auf Projekte und Projektbeteiligte

    Peggy Näser (BTU Cottbus-Senftenberg)


  • Papierbasierte Fabrikplanung vs. vollständige Digitalisierung - 3D-Modelle kombinieren Potentiale der realen und virtuellen Welt

    Sven Hawer; Thomas Gilch; Gunther Reinhart (TU München)


  • Entscheidungsmodell zur Anwendung von 3D-Menschmodellen in der Montageplanung - Der Editor menschlicher Arbeit als prozessorientiertes, digitales Werkzeug für die Gestaltung von Montagesystemen

    Johannes Stoldt; Enrico Franz; Marian Süße; Matthias Putz (Fraunhofer IWU)


X

3D-Sensortechnologien II


  • Unterstützung von Aufbau und Betrieb funkbasierter Industrie 4.0 Systeme durch 3D-Simulation und GPU-beschleunigte Berechnungen

    Adrian Singer (Fraunhofer IWU); Volker Delport (Hochschule Mittweida); Matthias Putz (Fraunhofer IWU); Rolf Hiersemann (Hiersemann Prozessautomation GmbH)



  • Kurzvorträge

  • Anwendung optischer und textilbasierter Sensoren zur Detektion von Ermüdungs- und Stressparameter in ausgewählten Arbeitsszenarien

    Maria Göckner; Steffen Derlien; Johanna Hübscher; Ulrich Smolenski (Uniklinikum Jena)


  • Kontaktfreie kamerabasierte Messung der Herzrate in Echtzeit

    Michal Rapczynski; Ayoub Al-Hamadi (Uni Magdeburg)


  • Einflussfaktoren und Anforderungen an stereoskopische Darstellungen aus Anwender- und Entwicklersicht

    André Dettmann; Angelika C. Bullinger (TU Chemnitz)


X

Multimodale Mensch-Maschine-Interaktion


  • Hände und Objekte: Perspektiven linguistischer Gestenforschung für die Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen

    Ellen Fricke; Ulrike Lynn; Daniel Schöller; Thomas Seeling; Angelika C. Bullinger (TU Chemnitz)


  • Multimodale, dialogische Interaktion in der Industrie - Auf dem Weg zur Industrie 5.0

    Ronald Böck; Andreas Wendemuth (Uni Magdeburg)


  • Holding a display changes your visual cognition

    Martin Fischer (Uni Potsdam)


X

Demografischer Wandel – Chancen und Risiken durch 3D-Technologien


  • Demographischer Wandel unter besonderer Berücksichtigung der sächsischen Situation von Mittelstand, Facharbeiterschaft sowie die Zuwanderungsdiskussion (vorläufiges Thema)

    Peter Wilhelm Patt (SLT, CDU)


  • Herausforderungen und Chancen auf der Facharbeiterebene durch die Diffusion der AR/VR Technologie

    Monika Hackel (BIBB)


  • Einsatz von 3D-Technologien zur präventiven Gestaltung von demografiefesten Arbeitsplätzen

    Lars Fritzsche; Sascha Ullmann (imk automotive GmbH)


X

3D-Technologien in der Produktentwicklung


  • Experimentelles Prototyping

    Daniel Rehage (Paul Hettich GmbH & Co.)


  • Die realen Seiten der virtuellen Produktentwicklung - Rollen- und aufgabenzentriertes Modell für die Entwicklung von 3D-Medienapplikationen

    Heidi Krömker; Christian Weber; Andreas Liebal; Atif Mahboob; Stephan Hörold; Stephan Husung (TU Ilmenau)


  • Architektur von Interfaces-Dimensionen und Strukturierung der Mensch-Produkt-Interaktion

    Jens Mühlstedt (designaffairs)


KEYNOTES


Prof. Hans-Jörg Bullinger

Fraunhofer Gesellschaft, Wilo-Foundation

Arbeit der Zukunft - Wie wir sie verändern. Wie sie uns verändert.

Prof. Andreas Tünnermann

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

Optical Technologies for Human-Machine-Interaction - think out of the box!

Prof. Wilhelm Bauer

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Virtual Reality beyond Games: 3D-Interfaces für das Zeitalter der Digitalisierung

Dr. Wolfgang Huhn

AUDI AG - Entwicklung Licht und Sicht

Licht am Fahrzeug – Ästhetik, Dynamik, Interaktion

Dr. Friedhelm Loh

Rittal, Friedhelm-Loh-Stiftung

Realisierung von Industrie 4.0 in einem Unternehmensverbund

Ausstellung


Prof. Andreas Tünnermann

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

Optical Technologies for Human-Machine-Interaction - think out of the box!

Prof. Wilhelm Bauer

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Virtual Reality beyond Games: 3D-Interfaces für das Zeitalter der Digitalisierung

Dr. Wolfgang Huhn

AUDI AG - Entwicklung Licht und Sicht

Licht am Fahrzeug – Ästhetik, Dynamik, Interaktion

Dr. Friedhelm Loh

Rittal, Friedhelm-Loh-Stiftung

Realisierung von Industrie 4.0 in einem Unternehmensverbund

Termine

Call for Paper: 09.11.2015

Abgabe finale Beiträge: 20.05.2016


Frühbucher: 20.04.2016


Mitgliederversammlung 3Dsensation Allianz: 22.06.2016

preconference dinner: 22.06.2016

innteract conference: 23. - 24.06.2016



Teilnahmegebühren

Frühbucher
250(zzgl. ggf. MwSt)
  • Abendveranstaltung
Vortragende
170(zzgl. ggf. MwSt)
  • Abendveranstaltung
Teilnehmende
270(zzgl. ggf. MwSt)
  • Abendveranstaltung
Studierende
60(zzgl. ggf. MwSt)
  • Abendveranstaltung

Die Anmeldung zur Tagung ist verbindlich und kann bis zum 1. Juni 2016 erfolgen. Die Tagungsunterlagen, Pausenversorgung sowie die Abendveranstaltung am 23.06.2016 sind in der Teilnahmegebühr enthalten.



Stornogebühren

Die Abmeldung von der Konferenz muss schriftlich erfolgen.

Für eine nicht fristgerechte Abmeldung von der Konferenz fallen Stornogebühren an:


bis 01.06.2016: 25,00 € Bearbeitungsgebühr

ab 08.06.2016: 50% von der Teilnahmegebühr

am 22.06.2016: 100% von der Teilnahmegebühr

Veranstalter


Prof. Bullinger-Hoffmann arbeitet mit ihrem interdisziplinären Team an innovativen Mensch-Technik- Schnittstellen in der Arbeits- und Lebenswelt von morgen. Es werden sozio-technische Lösungen gestaltet, die von Anfang an die Anforderungen der späteren Nutzer richtig erfüllen. In Kooperation mit den Partnern der Professur aus Wissenschaft und Wirtschaft werden zahlreiche Projekte in den drei Schwerpunkten Product Engineering, Industrial Engineering und Competence Engineering bearbeitet. Dabei stehen eine gemeinschaftliche Innovationsarbeit, nutzerzentrierte Produktgestaltung, ergonomische Prozesse und adaptive Kompetenzentwicklung als Ziele im Fokus. Branchenübergreifend werden wissenschaftlich fundierte und praxisnah erprobte Methoden sowie Werkzeuge erarbeitet, welche in Unternehmen unterschiedlicher Größen eingesetzt werden können.


Veranstaltungsort

Navigationsadresse

Technische Universität Chemnitz

Erfenschlager Straße 73

Navigationsadresse: Reichenhainer Str. 219

Haus F (METEOR)

09125 Chemnitz


Anfahrtsskizze als PDF zum herunterladen. >>download


Hotels


Es stehen Zimmerkontingente unter dem Kennwort “innteract” zur Verfügung.

Hotel an der Oper (Tel.: 0371/6810)

Mercure Hotel Kongress (Tel.: 49 0371/6830)


Rückblick - innteract2015


» innteract 2015

Organisation

Aline Lohse

Joseph Heß

Stefanie Rockstroh

Anfahrt

Technische Universität Chemnitz
Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement
Erfenschlager Straße 219, Gebäude F (METEOR)
09125 Chemnitz


Partner


© 2016 innteract conference